Beschwerdemöglichkeit und Rechtsdurchsetzung

Rechtliche Bestimmungen der EU
Sind bei einem Flug Probleme aufgetreten, stellt sich die Frage, an wen sich der Passagier nun wenden muss bzw. kann.

Treten beim Flug Probelem auf, sollte man sich grundsätzlich zuerst schriftlich an die Fluglinie oder an den Reiseveranstalter (wenn es sich um eine Pauschalreise handelt) wenden.

Beachte: Es kann möglicherweise lange dauern, bis Sie ein Antwortschreiben der Fluglinie erhalten, da die Beschwerdebehandlung überlicherweise einige Wochen dauert.

Erhalten Sie durch diese Korrespondenz mit der Fluglienie kein befriedigendes Ergebnis, empfiehlt es sich die Anlaufstelle, die in jedem Mitgliedstaat der Europäischen Union errichtet werden muss, zu kontaktieren. Hier finden Sie eine Übersicht über die Anlaufstellen in jedem Mitgliedsstaat.

Sollte dann noch immer keine befriedigende Lösung gefunden worden sein, bleibt Ihnen schließlich nur mehr der Gang zu Gericht.

Schließlich gibt es in Österreich für Problemen bzw. offenen Rechtsfragen  im Zusammenhang mit Problemen beim Flug noch zwei weitere Einrichtungen:

Allgemeine Konsumentenberatung

Mariahilfer Straße 81
1060 Wien
Tel.: 01/5887-0
E-Mail:

Europäische Verbraucherschutzzentrum in Wien
(v.a. bei Flug mit einer nicht-österreichischen Fluglinie)

Mariahilfer Straße 81
1060 Wien
Tel.: 0810/810 225 (Kosten max EUR 0,0676 pro Minute)
E-Mail:

Weiterlesen:

Tags für diesen Artikel:

« zurück