Tiere ins Flugzeug mitnehmen

Tiere können unter bestimmten Umständen ins Flugzeug (Kabine oder Frachtraum) auf die Flugreise mitgenommen werden. Zu beachten ist, dass eine Mitnahme von Tieren immer frühzeitig anzumelden ist.

Je nach Größe können die Tiere in der Passagierkabine oder im Laderaum mitgenommen werden. Bitte geben Sie schon bei der  Buchung bekannt, dass Sie ein Tier mitnehmen, da dies nicht bei allen Fluglinien möglich ist, bzw unterschiedliche Regeln existieren.

Hund und Katze ins Flugzeug mitnehmen

Hunde und Katzen können in der Kabine mitgenommen werden, wenn sie

  • in einem auslaufsicheren Behälter untergebracht sind
  • max. 6 - 8 kg (je nach Fluglinie) wiegen
  • der Behälter max 55x40x23 cm groß ist


Größere Tiere können ausnahmslos nur im Laderaum mitgenommen werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in den meisten Flugzeugen ein klimatisierter und geheizter Frachtraum existiert. Der tiergerechte Container muss von Ihnen bereitgestellt werden. Tiere werden wie Übergepäck berechnet und sind daher nicht in der Freigepäcksgrenze inkludiert.

Blindenhunde und Partnerhunde

Für Blindenhunde und Partnerhunde gibt es bei vielen Fluglinien Sonderregeln, sodass man keine extra Gebühren zahlt, wenn die Mitnahme dieser Hunde rechtzeitig angemeldet wird.

Tiere im Flugzeug – was ist sonst noch wichtig ?

  • Mitnahme von Tieren frühzeitig telefonisch anmelden
  • Alle Dokumente für die Tiere aufgrund von tierschutzrechtlichen Bestimmungen mitnehmen
  • Tiere sind meist nicht in der Freigepäcksgrenze inkludiert

 

« zurück